Baubeginn für Spange zum Nordring

 

Zwischen dem Barloer und dem Burloer Weg sind die Rodungsarbeiten für die Spange durchgeführt worden. Es handelt sich ja nur um ein kurzes Stück Straße, und doch kann jeder Mensch sehen, welch`ein gewaltiger Schaden der dort gewachsenen Natur zugefügt worden ist. Und es sind nicht nur Bäume und Sträucher zwischen den beiden genannten Straßen gefällt bzw. gerodet worden, sondern auch auf beiden Seiten des Barloer Weges ist das sogenannte Straßenbegleitgrün (Amtsdeutsch) entfernt worden. Wenn man bedenkt, dass das nach dem Willen der Nordring-Befürworter erst der Anfang ist, dann weiß jeder Mensch, welche riesigen Stapel toter Bäume aufgeschichtet werden müssen, wenn die Rodungsarbeiten zwischen dem Hemdener Weg und der Adenauerallee durchgeführt werden sollten, denn hier stehen besonders viele große Bäume.