Vortrag „Großstadt Wildnis – Auf Safari in urbaner Natur“ am 19.11.

Großstadt Wildnis – Auf Safari in urbaner Natur

Ein Vortrag von Sven Meurs.

Kaum Regionen in Deutschland sind so artenreich wie unsere Großstädte.
Unbemerkt von uns Menschen erobern sich Flora und Fauna die Städte zurück, finden Nischen, in denen sie überleben und sich ausbreiten können. Berlin ist die Hauptstadt der Wildschweine, hinter dem Stuttgarter Hauptbahnhof leben hunderte Feldhasen und in Köln sind nachts unzählige Füchse unterwegs. In Düsseldorf fischt der Eisvogel mitten im Park und in Bonn gibt es die wohl schönste Kirschenallee Deutschlands. „Großstadt WILDNIS“ nimmt Sie mit auf eine Reise durch die Metropolen Deutschlands, um die Urbane Natur von ihrer schönsten Seite kennen zu lernen. Woher kommen die Halsbandsittiche, die sich mittlerweile von Düsseldorf bis Karlsruhe entlang des Rheins ausgebreitet haben? Was macht ein Jäger am Köln-Bonner Flughafen? Und wer ist eigentlich die „Äppler-Eule“? Auf diese und viele weitere Fragen gibt Sven Meurs auf spannende und humorvolle Art in seiner Multivisionsshow Antworten.

Gehen Sie mit auf eine spannende Pirsch zwischen Hektik, Verkehr und Hochhausschluchten und lernen Sie unsere Städte völlig neu kennen.
Zu dieser Veranstaltung laden die VHS und der NABU-Kreisverband Borken gemeinsam ein.

Dienstag, 19. November 2019, 19:30 Uhr, Rathaus Bocholt, Ratssaal, Berliner Platz 1, Bocholt.

Abendkasse: Erw. 7,- €, Schüler/Auszub. 5,50 €

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen