Winterstimmung an der Berkel

Es gab im Januar endlich nötige Regenfälle. Manche Tage brachten darüber hinaus auch einige schöne Sonnenstunden, die die Berkelauen beleuchteten.  Als wohl einziger Fluss im westlichen Münsterland darf die Berkel noch wenigstens in Teilbereichen mäandrieren. So bietet sie in dieser Jahreszeit ein für hiesige Verhältnisse recht einmaliges Bild. Die flussnahen Auen und Wiesen sind endlich wieder durchnässt und können durchatmen als Überlebensräume für seltene Pflanzen, Amphibien und Insekten!

Norbert Osterholt