Bäume

Stellungnahme Baupläne in Ausgleichsflächen

Seit Jahren herrscht im Kreis Borken ein großer Bauboom. Viele Grünflächen werden überplant, Bäume und Sträucher werden gerodet und trotz des Klimawandels erfolgt kein erkennbares Umdenken, mit der begrenzten Ressource Fläche sparsamer und verantwortungsbewusst...

Der NABU-Kreisverband Borken e.V. und die Ortsgruppe Bocholt beziehen Stellung zu der geplanten Rodung des Wäldchens zwischen der Adenauerallee und dem Hemdener Weg zugunsten des Nordrings!

Der NABU-Kreisverband Borken e.V. und die Ortsgruppe Bocholt beziehen Stellung zu der geplanten Rodung des Wäldchens zwischen der Adenauerallee und dem Hemdener Weg zugunsten des Nordrings!

Die Stadt muss ökologische Ausgleichsmaßnahmen zur Kompensation des Eingriffs in die Natur vornehmen, das ist im Bundesbau- und im Bundesnaturschutzgesetz so vorgeschrieben. Soweit die Theorie. In der Praxis werden jedoch viele Ausgleichsmaßnahmen so realisiert,...

NABU wird Baumpate

Die Familienbildungsstätte Bocholt (FABI) feierte ihren 50. Geburtstag mit einer besonderen Aktion: 50 Obst-Bäume wurden hinter der Fachhochschule Bocholt gepflanzt, und Privatpersonen oder Vereine konnten für 60,- € die Patenschaft übernehmen – das bedeutet...

Stellungnahme des NABU zur geplanten Bebauung des Aasee-Ufers

Sehr geehrte Damen und Herren, der NABU-Kreisverband Borken e.V. und seine Ortsgruppe Bocholt lehnen die Änderung des Bebauungsplanes SO 28 und des zugehörigen FNP`s für das Gebiet westlich der Bocholter Aa, östlich der Uhlandstraße...

Wildbienenfrühling im Kreis Borken- und was wir tun und lassen sollten….

Deutschland hat sehr viele unterschiedliche Bestäuber. Die bekannteste Art ist die Honigbiene, die für den Bienenstock als Nutzbiene Pollen und Nektar sammelt, um Honig zu produziert. Bevor sie von den Imkern gezüchtet wurde war...